News

Infrarot-Thermographie

Als führendes Ingenieurbüro im Bereich der Bausubstanzuntersuchung erweitern wir 2016 unser Leistungsspektrum.

Neben materialtechnischen Untersuchungen und unseren umfangreichen Möglichkeiten zur Raumklimamessung und zur Bestimmung des U-Wertes können wir Ihnen ab sofort auch INFRAROT-THERMOGRAFIE anbieten.

Neben dem bekannten Anwendungsgebiet der Aufnahme von Gebäudehüllen zwecks thermischer Optimierung bzw. Auffinden von Anomalien und Schäden (Energieverluste, Wärmebrücken, Leckagen) bietet diese auch die Möglichkeit über die Bestimmung der Oberflächentemperatur bzw. -feuchte kritische Bereiche hinsichtlich des Wachstums von Schimmelpilzen  im Gebäudeinneren zu erfassen.

Mittels professionell durchgeführter  IR-Thermografie kann in der Zusammenschau mit materialtechnischen  und bauphysikalischen Daten die Ausarbeitung von Sanierungs-Restaurierungskonzepten auf konkrete Fragestellungen der Energetischen Sanierung/Restaurierung erweitert werden: